titelbildgmm_1600x593

3. Hamburger Hanftag: Ein Dutzend Organisationen und 1000 Besucher

3.Hamburger Hanftag:

Ein Dutzend Organisationen und 1000 Besucher fordern:
Regulieren statt Repression – LEGALISIERUNG JETZT!

Am  vergangenen Samstag fand bei wechselhaftem Wetter der 3.Hamburger  Hanftag statt. Ein gutes Dutzend Organisationen aus der Drogenarbeit und  Politik, unterstützt vom Stadteilbeirat Sternschanze, hatte unter dem  Motto “Legalisierung jetzt!” zum Aktionstag in den Central Park eingeladen. Gemeinsam mit rund eintausend Besuchern forderte das Bündnis eine neue, auf Vernunft und wissenschaftlichen Erkenntnissen, statt auf Ideologie basierende,  akzeptierende Drogenpolitik in Hamburg, Deutschland und der Welt.

Die Besucherzahlen schwankten stark mit dem Wetter und lagen konstant zwischen 150 und gut 400. Im Durchlauf schätzen wir über den Tag rund 1000 Besucher. Insbesondere in Konkurrenz zum Hafengeburtstag und zum Summer Opening 2015 sind die Veranstalter mit der Verdoppelung der Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr hoch zufrieden. Deutschlandweit gab es in 27 Städten Aktionstage und Demonstrationen.

Die Erweiterung des Hanftag-Bündnisses um die Drogenhilfeeinrichtungen Palette und Ragazza, sowie um die AIDS-Hilfe Hamburg, den Expertenkreis AG Drogenpolitik und den Stadtteilbeirat, werten die Ausrichter als genauso großen Erfolg wie die Veranstaltung selbst. “Das macht berechtigte Hoffnung, dass wir in Hamburg auf einem guten Weg sind eine relevante Lobby für eine akzeptierende und regulierende Drogenpolitik zu schaffen.”, sagt Andreas Gerhold (PIRATEN), Initiator Hamburger Hanftages. “Auf dieser Basis wollen wir nun den Cannabis Social Club Hamburg (CSC-HH) gründen, der für das Bündnis zukünftig den Hanftag und weitere Veranstaltungen organisieren und eine Interessenvertretung von Konsumenten illegalisierter Substanzen sein soll, bevor der eigentliche Zweck eines Cannabis Clubs, der gemeinschaftliche Eigenanbau von Cannabis, in Angriff genommen werden kann.” Daneben soll der Verein Experten bündeln und seine Expertise sowohl für Politikberatung, als auch für Maßnahmen der Drogenprävention, z.B. mit Vorträgen an Schulen, zur Verfügung stellen.

Die Veranstalter danken allen die auf dem Hanftag Hamburg  dabei waren: Teilnehmer, Besucher, dem Central Park, allen Helfern und  den Bands Still in Search und den Compagneros!

Das Bündnis Hanftag Hamburg besteht aus:

Palette e.V., Hamburg
AIDS-Hilfe, Hamburg
Ragazza e.V., Hamburg
AG Dropo, Hamburg
Stadtteilbeirat Sternschanze
Deutscher Hanfverband

PIRATEN, Hamburg
Bündnis 90 – Die Grünen, Hamburg
Die Linke, Hamburg
Neue Liberale, Hamburg

Junge Liberale, Hamburg
Grüne Jugend, Hamburg
Junge Piraten Hamburg

Gemeinsam fordern wir:
Schluss mit sinnloser Repression.
Für eine akzeptierende und regulierende Drogenpolitik.
LEGALISIERUNG JETZT!

============================================================

Pressespiegel

Vorberichterstattung:

BILD: Kiffer-Aktionstag – Grüne und Linke feiern Haschtag
http://www.bild.de/regional/hamburg/marihuana/gruene-und-linke-feiern-hasch-tag-40815388.bild.html

Radio Hamburg OnlineGlobal Marijuana March Der Hanftag wird in der Schanze gefeiert
http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2015/Mai/Global-Marijuana-March-Der-Hanftag-wird-in-der-Schanze-gefeiert

Mopo: Beim „Hanftag“ in Hamburg – Grünen-Abgeordnete Mareike Engels (27) lädt zum Kiffer-Treff
http://www.mopo.de/politik/beim–hanftag–in-hamburg-gruenen-abgeordnete-mareike-engels–27–laedt-zum-kiffer-treff,5067150,30645548.html

Radio Hamburg:  Wie illegal ist Cannabis in Deutschland eigentlich?
http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Panorama/2015/Mai/3.-Hamburger-Hanftag-Wie-illegal-ist-Cannabis-in-Deutschland-eigentlich

Außerdem gab es einen Radiobericht auf Radio Hamburg, in dem sich der Hamburger Justizsenator Steffen wohlwollend geäußert haben soll, und ein Interview mit Andreas Gerhold auf Delta-Radio. Mitschnitte sind angefragt und werden hier verlinkt sobald sie eintreffen.

Andreas Gerhold auf Delta Radio:

Keine Beachtung fand die Pressemeldung der CDU-Bürgerschaftsfraktion:
Stöver: Hanftag ist verantwortungslose Verharmlosung von Drogenkonsum
http://landespresseportal.de/hamburg/item/25806-hanftag-ist-verantwortungslose-verharmlosung-von-drogenkonsum.html

Nachberichterstattung:

Radio Hamburg (Fotostrecke):  Gechilltes Treiben auf dem dritten Hanftag
http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Hamburg-aktuell/Hamburg-regional/2015/Mai/Gechilltes-Treiben-auf-dem-dritten-Hanftag

St.Pauli-News: Hanftag: Schöner Kiffen mit kontrollierter Abgabe
http://st.pauli-news.de/hanftag-schoener-kiffen-mit-kontrollierter-abgabe/

Hamburger Abendblatt: 3. Hanftag – Parteien fordern Legalisierung von Cannabis in Hamburg
http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article205306361/Parteien-fordern-Legalisierung-von-Cannabis-in-Hamburg.html

lifaa.de: Vor Ort: Hamburger Hanftag
http://www.lifaa.de/lifestyle/vor-ort-hamburger-hanftag-teil-1/

Außerdem gab es Radioberichte auf Radio Hamburg.
Mitschnitte sind angefragt und werden hier verlinkt sobald sie eintreffen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>